Alpakas

Alpaka Addison

Addison ist 2017 geboren und kam 2018 zu uns. Addison ist der „coole“, er mag zurückhaltende Menschen und entscheidet lieber selber wann er gekrault werden möchte. Wenn er jemanden mag dann hat er ihn feste ins Herz geschlossen. Addison mag es am liebsten, am Hals gekrault zu werden.

Alpaka Alois

Alois ist 2012 geboren und 018 zu uns gekommen. Er ist freundlich, aufmerksam, groß und Kräftig und hat die schönsten braunen Augen. Alois ist der Chef, passt immer auf alles und jeden auf dass keiner Unsinn macht und sich benimmt. Er ist hart aber gerecht, manchmal auch etwas unnahbar. Alois hat bereits einen Paten gefunden.

Alpaka Anakin

Anakin ist 2018 bei uns geboren und der Sohn von unserer Cassandra. Ani ist neugierig, aufgeschlossen und geht mutig durchs Leben. Er mag Menschen sehr und interessiert sich für alles, was neu ist. Wenn Besucher vorbei kommen ist er immer ganz vorne mit dabei. Ani kuschelt gern mit Menschen wenn sie verständnisvoll und sanft mit ihm umgehen. Außerdem findet er unsere Katzen immer sehr interessant. Anakin hat bereits Paten gefunden.

Alpaka Baxter

Baxter ist 2017 geboren und kam 2018 zu uns. Er ist wie sein bester Kumpel Addison eher zurückhaltend, nur etwas neugieriger. Er kann sich herrlich gespielt aufregen wenn man sich annähern möchte, findet es dann aber doch gut. Er mag Menschen, die wissen was sie wollen. Baxter hat bereits Paten gefunden!

Alpaka Burni

Burni ist 2015 geboren und kam 2019 zu uns. Eigentlich heißt er Burning Heart, das findet er aber peinlich und der Name passt so gar nicht zu ihm. Burni ist seeehr verfressen, nicht so kontaktfreudig aber total unkompliziert und freundlich. Neuem gegenüber ist er eher zurückhaltend, wirkt meist träge, außer es gibt was zu essen. Burni ist ziemlich groß, ein Suri und seeeehr propper. Burni hat bereits Paten gefunden.

Akpaka Cassandra

Cassandra ist 2008 geboren und kam 2018 zu uns. Sie ist die unangefochtene Herden-Chefin, oder besser Regentin und eigentliche Herrscherin über das Rudel. Die „Graue Eminenz“. Cassandra setzt nachdrücklich, aber gerecht die Ordnung durch, was ihr den Spitznamen „Spucki“ eingebracht hat. An ihr kommt niemand vorbei, egal ob Alpaka, Mensch, Katze oder Maus. Was sie sagt ist Gesetz. Wenn Sie jemanden Neuen akzeptiert, ist er in der Herde aufgenommen. Cassandra geht nicht mehr bei den Wanderungen mit.

Alpaka Elvis

Elvis ist 2016 geboren und kam 2018 zu uns. Er ist freundlich, zurückhaltend, umgänglich und eher klein. Elvis liebt Kinder und ist dann immer eine echte Seele von Alpaka mit dem man durch Dick und Dünn gehen kann. Er mag absolut keine lauten, draufgängerischen Menschen.

Alpaka Ernst

Ernst ist 2016 geboren, kam 2018 zu uns und ist der Halbbruder von Elvis. Ernst ist ziemlich verfressen, neugierig und ein echter Charakter. Er spuckt wenn er genervt ist (das nützt Jack gern und ärgert ihn damit er jemanden anderen anspuckt. Ernst kann aber auch anders. Menschen die er mag dürfen alles bei ihm, er gibt sogar küsschen. Ernst hat bereits Paten gefunden.

Alpaka Jack

Jack ist 2017 geboren und kam 2018 zu uns. Er ist mutig, sportlich, frech und klein. Jack mag gern mutige, extrovertierte Zeitgenossen, will aber stets selber die Führung behalten. Er läuft bei der Wanderung gern ganz vorne mit und kommt auch immer auf Besucher zu. Kuscheln ist nicht so seins, außer er hat einen Menschen der genau zu ihm passt.

Alpaka Jedi

Jedi ist 2016 geboren und kam 2018 zu uns. Er ist nett und freundlich, aber eher zurückhaltend und schüchtern. Jedi sieht aus wie ein Teddybär mit ganz viel Flausch und riesigen Puschelohren. Und wenn er mal aufgetaut ist dann lässt er sich auch gerne streicheln. Jedi hat bereits Paten gefunden.

Alpaka Magic

Magic ist 2017 geboren und kam 2018 zu uns. Er ist neugierig, frech, mutig, klein und eher etwas pummelig. Magic ist eine kleine Diva; entweder er liebt einen und kuschelt, oder er spuckt einem sofort ins Gesicht und freut sich über die Reaktion… Magic kommt immer als Erster und lässt sich auch gern streicheln wenn die Menschen ihm das Gefühl geben dass er voll und ganz im Mittelpunkt steht. Magic hat einen Paten gefunden.

Alpaka Mario

Mario ist 2016 geboren und kam 2019 zu uns. Er ist neugierig, freundlich aber zurückhaltend und das „Panzerknacker-Alpaka“.
Mario knackt jeden Zaun und ist dabei äußerst kreativ. Die anderen versuchen es ihm nach zu machen, aber schaffen es meistens nicht. Dann steht er draußen vorm Zaun und macht den anderen eine lange Nase, was ihn immer sehr belustigt. Er ist kontaktfreudig und nett. Er ist ein Suri-Alpaka mit der besten Frisur. Mario hat bereits Paten gefunden.

Alpaka Socke

Socke ist 2014 geboren und kam 2019 zu uns. Er ist super aufgeschlossen, immer gut drauf solange er im Mittelpunkt steht. Er liebt es, Menschen zu begrüßen und verteilt Nasenküsschen. Wenn etwas mal nicht nach seiner Nase geht (zum Beispiel Pediküre, die mag er gar nicht) wird aus dem lieben netten Alpaka plötzlich wie aus Dr. Jekyll ein Mister Hyde. Dafür ist Socke absolut nicht nachtragend und auch ganz schnell wieder das absolute „Kuschelalpaka“! Er ist groß, schlank und dunkelbraun mit weißen „Socken“ an den Vorderbeinen. Socke hat bereits Paten gefunden!

Alpaka Watson

Watson ist 2016 geboren und kam 2019 zu uns. Er ist neugierig aber doch misstrauisch Neuem gegenüber. Watson nennen wir gern scherzhaft unseren „kleinen Hypochonder“, er kann sich auch schon mal in was hinein steigern. Das nervt Alois immer tierisch wenn er wieder mal falschen Alarm gibt. Ansonsten ist er eher gemütlich unterwegs und alles andere als sportlich. Watson liebt kleine Snacks zwischendurch und auf Fotos ist deshalb meistens nur sein brauner Popo zu sehen, daher hat er bei unseren Besuchern scherzhaft den Spitznamen „Schokopopo“ bekommen. Watson ist klein und schlank, etwas O-Beinig. Watson hat bereits Paten gefunden!

Alpaka Avalon

Avalon ist 2017 geboren und kam 2018 zu uns. Er ist cool, unkompliziert, kontaktfreudig, groß und schlank und sehr ruhig, dabei aber stets vorsichtig. Er liebt Kinder und geht mit jedem gerne spazieren. Das einzige, was Avalon absolut nicht mag, ist, wenn man ihm etwas aufzwingen möchte. Avalon isst sehr gerne auf den Wanderungen, gern auch schon mal im Liegen! Avalon hat einen Paten gefunden!

Alpaka Fiona

Fiona ist 2017 geboren und kam 2018 zu uns. Sie ist meistens unkompliziert, kann aber auch mal die „Prinzessin“ raushängen lassen. Sie ist klein und etwas propper. „Lady Fiona“ ist bei den Wanderungen das einzige „Mädchen“ und das nutzt sie gern aus um die „Jungs“ zu ärgern. Mal stolziert sie wie eine Dame, mal rempelt sie die Jungs an oder zwickt ihnen in den Popo. Auch sonst ist Fiona gar nicht so sehr eine Lady, denn sie liebt es, sich bei Regen im Matsch zu wälzen. Fiona mag Menschen die wissen was sie wollen und ihr die Zeit geben selber auf sie zu zu kommen. Man erkennt sie gut an ihrem braunen Fleck am Hals.

Alpaka Summer

Summer ist 2016 geboren und kam 2019 zu uns. Er ist unkompliziert, zurückhaltend, freundlich, klein und sanft zu Menschen. Sein voller Name lautet „Summer Boy“. Summer ist absolut kein Draufgänger, aber auch nicht ängstlich. Er geht neugierig auf jeden zu, ist dabei aber nicht der Erste der kuscheln kommt. Er nimmt jeden Menschen wie er ist und so lange man nicht versucht bei ihm etwas zu erzwingen geht er mit einem durch Dick und Dünn. Summer ist ein Suri und hat wunderschöne lange Löckchen und eine einzigartige Frisur.

Alpaka Solano

Solano ist 2014 geboren und kam 2020 zu uns. Solano ist groß, durchsetzungsfähig und weiß, was er will. Menschen gegenüber ist er zunächst sehr schüchtern. Er braucht etwas Zeit, um bei Menschen auf zu tauen, aber dann ist er freundlich und unkompliziert. Solano mag Menschen, die nicht sofort auf Tuchfühlung gehen möchten sondern ihn so nehmen, wie er ist.

Alpaka Sabu

Sabu ist 2014 geboren und kam 2020 zu uns. Er ist klein und zierlich und wirkt im ersten Moment etwas scheu. Aber Sabu ist neugierig und ein sehr lieber, unkomplizierter kleiner Mann der gerne mit Menschen wandern geht. Bei den Wanderungen ist er zuverlässig und in der Herde sehr anspruchslos.

Alpaka Lysander

Lysander ist 2019 geboren und kam 2020 zu uns. Er ist neugierig, immer vorne mit dabei und unerschrocken. Menschen mag er gerne und gibt auch schon mal ein Nasenküsschen. Lysander kann bei den älteren auch schon mal frech werden, aber immer auf eine nette, witzige Art. Lysander erkennt man gut an seinem braunen Fleck an der linken Schulter, oder auch liebevoll Sympathie-Punkt getauft! Lysander hat bereits Paten gefunden.

Alpaka Niko

Niko ist 2019 geboren und kam 2020 zu uns. Er ist ein sehr freundliches, zurückhaltendes Alpaka. Bei Menschen ist er selten ganz vorne mit dabei, aber er liebt die Wanderungen und läuft dann fleißig mit. Er ist sanft und auch Kinder können ihn gut führen. Einfühlsame Menschen mag er sehr und schnuppert gerne an der Hand oder der Nase. Niko hat bereits Paten gefunden.