Chrissys Pferde

Nick

Arabisches Vollblut ,Wallach

Nick, auch Nickel genannt, ist 31 Jahre jung und hat in seinem Leben einige Erfolge im Dressursport sowie im Distanzsport aufzuweisen. Unter anderem konnte er das Norddeutsche Distanzchampionat gewinnen und war auch international siegreich.

Was Nick aber besonders auszeichnet, ist seine Gutmütigkeit, Zuverlässigkeit und absolut ungewöhnliche Coolness.

Nick wird liebevoll der Reitomat genannt, weil er einfach jedem Reiter das Gefühl gibt, er könne reiten. Sowohl Anfängern als auch erfahrenen Reitern. Ausgebildet bis in die höchste Klasse, mit Passage, Piaffe und Einerwechseln, ist er sensibel und sicher genug, noch immer auch kleinen Kinder die Grundlagen des Reitens beizubringen. Zahlreiche Reiter haben auf ihm Reiten gelernt und noch immer darf er Kindern die Freude am Ausreiten schenken. Solange er noch fit ist und Spaß daran hat.

Auch wenn er immer weniger Zähne hat, der Rücken sich senkt, die Muskeln weniger werden, ist er noch voll dabei. Mit eingeweichtem Futter und freiem Zugang zur Wiese und zum Raufutter wird er hoffentlich noch lange bei uns sein.

Siddhi

Arabisches Vollblut, Hengst

Sid ist wie sein Name: pure, reine Energie. Mit 26 Jahren noch topfit und trotz des Verlustes eines Auges, ein sicheres, zuverlässiges Reitpferd, dessen Vorwärtsdrang ungebrochen ist. Seit vielen Jahren lebt er glücklich mit seiner Aisha zusammen, die er heiß und innig liebt.

Sid ist ein ungewöhnlich lieber Hengst, der auch mit allen Fohlen zärtlich und fürsorglich umgeht.

Im Distanzsport war er bis zum Hundertmeiler siegreich und vererbt zuverlässig seinen außergewöhnlichen Charakter und den antriebsstarken Trab.

Aisha

Arabisches Vollblut, Stute

Als reine Rappstute ohne jedes Abzeichen ist Aisha eine echte Rarität. Mit zunehmendem Alter kommen jetzt immer mehr weiße Stichelhaare am Kopf und mit 26 sind auch die Zähne nicht mehr so gut, sodass ihr Futter eingeweicht werden muss. Mit sieben Fohlen hat sie eine wunderbare Nachzucht aufzuweisen und war stets eine gute Mutter. Aisha kann eine kleine Diva sein und weiß haargenau, was sie will und was nicht. Sie lebt mit ihrem Hengst Sid zusammen und die beiden sind quasi untrennbar.

Floh

Arabisches Vollblut

Aishan, wird immer nur Floh genannt, ist ein Novemberfohlen von Sid und Aisha. Inzwischen ist er 8 Jahre alt und macht sich unter dem Sattel schon recht gut. Floh ist sehr verspielt, klaut regelmäßig die Futterschüsseln, nur um diese im Maul schlenkernd über die Wiese galoppierend zu entführen.

Dasha

Arabisches Vollblut, Stute

Mit ihrem ungewöhnlichen Bloodmark in Form eines Blitzes auf dem Hals, sticht Dasha hervor. Noch ist sie nicht ganz ausgeschimmelt, aber diese Zeichnung tritt immer deutlicher hervor. Mit 5 Jahren ist sie anlongiert, sehr menschenbezogen, sehr verschmust und ein bildhübsches, bewegungsstarkes, wenngleich sehr kleines Pferdchen. Auch Dasha ist eine Sid/Aisha Tochter.

Sika

Partbred Araber, Stute

Sika, ist eine Sid-Tochter aus einer blutgeprägten Hannoveranerstute. Von ihrer Mama hat sie einen gewissen Sturschädel geerbt, allerdings nicht die Größe oder den Rennwillen. Mit elf Jahren ist Sika unten dem Sattel eher gemütlich unterwegs, liebt es aber dafür sehr, Kunststückchen zu lernen und am Boden zu arbeiten. Sie ist das perfekte Zirkuslektionenpony und kann Schüsseln und Eimer apportieren.

Keks

Arabisches Vollblut, Stute

Mit 4 Jahren darf Keks noch reines Weidepferdchen sein, wenngleich sie neugierig und cool ist und die gelegentliche Bodenarbeit schon gerne mitmacht. Sie ist recht klein, etwas stämmiger als ihre Vollgeschwister von Sid und Aisha. Noch ist sie schokobraun, was ihr den Spitznamen Schokokeks, oder Keks eingebracht hat, doch auch sie wird im Alter Schimmel werden.

Isha

Arabisches Vollblut, Stute

Mit 6 Jahren ist Isha alt genug, langsam ans Reiten herangeführt zu werden. Sie ist eine starke Persönlichkeit, jedoch oft etwas zu schissig und regt sich gerne unnötig über etwas auf. Das macht den Umgang mit ihr nicht immer ganz leicht. Teilweise überrascht sie einen dann doch mit Coolness, wenn man es gar nicht erwartet. Den starken Willen und die Leistungsfähigkeit hat sie von ihren Eltern Aisha und Sid geerbt.

Shaij

Arabisches Vollblut, Stute

Die Jüngste in der Pferdeherde mit 3 Jahren, noch voll im Wachstum und im Kopf Teenieflausen. Shaij ist eine Aisha/Sid-Tochter, die als Fuchs geboren wurde, aber wie alle anderen auch Schimmel werden wird. Da sie etwas größer zu werden scheint, wird sie frühestens mit 5 Jahren ans Reiten herangeführt werden und darf bis dahin Weidepferd sein und spazieren gehen. Sie ist neugierig und sehr Menschenbezogen, kann aber wie alle Aisha-Kinder gelegentlich zickig sein.